Seite drucken

Meilensteine der Geschichte der LGT Capital Management: auf dem Weg zum international agierenden Asset Manager

Die LGT Capital Management ist eine hunderprozentige Tochter der LGT Group, die sich seit mehr als 80 Jahren im Besitz des Fürstenhauses von Liechtenstein befindet. Die LGT Capital Management wurde als Family Office der Fürstenfamilie von Liechtenstein gegründet. Heute ist sie ein mehrfach ausgezeichneter Asset Manager, der auf die Vermögensallokation und deren Umsetzung spezialisiert ist.

2013
  • Verwaltetes Vermögen: CHF 25.4 Mrd. / USD 28.1 Mrd. (Stand 31. Dezember 2013)
2009
  • Implementierung von Nachhaltigen Anlagen
2006
  • S.D. Prinz Max von und zu Liechtenstein wird LGT Group CEO
1999
  • Implementierung von Quality Behavioral Finance
1998
  • Gründung der LGT Capital Management
  • Verkauf der Asset Management Division an Amvescap (Invesco)
  • Verwaltetes Vermögen: USD 1 Mrd.
  • Mandat des Fürstenhauses (GIM)
1996
  • Namensänderung der Bank zu LGT
1989
  • Übernahme der GT Management PLC, London, durch die Bank 
1982
  • Repräsentanz London als erster Stützpunkt der Bank im Ausland eröffnet
1960
  • Bezug des Neubaus an der Herrengasse 12 in Vaduz (FL)
1920
  • Gründung der Bank in Liechtenstein

 

 

 

Ihr Kontakt

LGT Capital Management AG
Tel: +41 55 415 9211

Kontakt